Leikop-Elf trifft auf TuRa Löhne

Leikop-Elf trifft auf TuRa Löhne

Im Rahmen des 20. Spieltags in der Landesliga Westfalen Staffel 1 empfangen die Fußballdamen des SV Thülen am Sonntag den TuRa Löhne.
Der Gast aus dem Kreis Herford gehört zu den Abstiegskandidaten in der Liga.
Mit nur 16 Punkten (4 Siege und 4 Remis) aus 19 Partien und einem negativen Torverhältnis von 35:54 belegen die Rot-Schwarzen aktuell den 11. Tabellenplatz. Punktgleich mit dem SV Ottbergen-Bruchhausen (12.), der allerdings noch zwei Nachholspiele zu bestreiten hat.
Um einiges besser sieht es dagegen bei der Mannschaft von Erfolgstrainer Frederik Leikop aus. Die Grün-Weißen spielen momentan aus einem Guss. Mit nun 37 Punkten (12 Siege und 1 Remis) und einem beeindruckenden Torverhältnis von 65:30 aus 17 Partien rangieren die Thülener Damen aktuell auf dem 4. Tabellenplatz. Natürlich wollen die SVT-Kickerinnen gegen Löhne ihre Siegesserie ausbauen und dem Spitzentrio aus Bielefeld, Borchen und Sennelager weiter auf die Pelle rücken. Dabei sollte man die Elf aus Löhne aber nicht auf die leichte Schulter nehmen. Das hat das Aufeinandertreffen Mitte Oktober letzten Jahres deutlich gezeigt. Bis zur Halbzeitpause lagen die Gäste aus dem Altkreis Brilon damals mit 3:0 zurück. Durch eine Energieleistung im zweiten Durchgang konnte die SVT-Elf mit vier Treffern noch die drei Punkte mit auf die Heimreise in den HSK nehmen. So eine Zitterpartie sollte der Tabellenvierte dieses Mal am besten vermeiden und gleich für klare Verhältnisse sorgen.
Aufgrund der Unbespielbarkeit der beiden Thülener Plätze wurde die Partie auf den Kunstrasenplatz in der AlmeArena verlegt. Anstoß ist dort morgen um 17 Uhr.