SVT-Damen reisen zum Schlusslicht

SVT-Damen reisen zum Schlusslicht

Am 3. Spieltag in der Damen Landesliga Westfalen steht für den SV Thülen das erste Auswärtsspiel in dieser Saison auf dem Programm. Dabei sind die Kickerinnen vom Thülener Scheid zu Gast beim Herforder SV Borussia Friedenstal II. Die U23 des Westfalenligisten macht in dieser Spielzeit dort weiter, wo sie im Oktober letzten Jahres aufgehört hat.

Die abgebrochene Saison haben die Kreisstädter nach 6 Spieltagen punktlos auf dem letzten Tabellenplatz beendet. Auch jetzt sieht es ähnlich düster für die Roten aus Herford aus.

Beide Spiele in der noch frischen Saison wurden recht deutlich verloren. So belegt die Reserve bei einem Torverhältnis von 1:17 und 0 Punkten Platz 14.

Besser sieht es dagegen für die Mannschaft von Trainer Frederik Leikop aus. Die SVT-Damen konnten beide Spiele gewinnen und belegen momentan den 3. Tabellenplatz.

Mit einem weiteren Sieg wollen die Grün-Weißen ihren guten Lauf fortsetzen und sich damit in der oberen Tabellenhälfte festsetzen. Trotz allem sollte man den Gastgeber nicht auf die leichte Schulter nehmen und mit einer entsprechenden Einstellung in die Partie gehen.

Anstoß ist am Sonntag, 12.09.2021, um 13 Uhr auf dem Kunstrasenplatz neben dem Stadion in Herford.