SVT-Damen wollen Revanche gegen BV Werther

SVT-Damen wollen Revanche gegen BV Werther

Im Rahmen des 23. Spieltags in der Damen Landesliga Westfalen Staffel 1 empfängt der SV Thülen den BV Werther am Scheid. Mit dem Gast aus dem Kreis Gütersloh haben die Grün-Weißen noch eine Rechnung offen. Schließlich konnte der BVW die Mannschaft von Trainer Frederik Leikop durch ein Last-Minute-Tor in der 90. Spielminute im Hinspiel knapp mit 4:3 (2:0) besiegen. Ein Remis wäre aufgrund des tollen zweiten Durchgangs auf dem Kunstrasenplatz in Werther auf jeden Fall gerecht gewesen. Der BV Werther befindet sich im sprichwörtlichen Niemandsland der Tabelle. 37 Punkte (11 Siege und 4 Remis) aus 22 absolvierten Partien bedeuten aktuell Platz 6. Das Torverhältnis von 41:21 zeigt die Spielauslegung der Gastmannschaft. Die Defensive ist die drittbeste in der Staffel, während die Treffsicherheit der Offensive ausbaufähig ist. Ganz anders sieht es dagegen bei der Elf aus dem Altkreis Brilon aus. Durch die beiden Siege gegen den TuS Sennelager (4:1) und TuRa Löhne (5:1) konnte Tabellenplatz 3 gefestigt werden. Aktuell stehen 49 Punkte (16 Siege und 1 Remis) bei einem Torverhältnis von 92:38 zu Buche. Die SVT-Kickerinnen wollen natürlich ihre beeindruckende Serie ausbauen und für die unnötige Hinspielniederlage Revanche nehmen. 

Anstoß der Partie ist am Sonntag, 01.05.2022, um 15 Uhr auf dem Rasenplatz in Thülen.