top of page

Bobbycarrennen SV Thülen am 19.08. 2023 – Bobbycar-Rennen erstmals seit 2018 wieder am Start


Thülen: Lange mussten Fans und Wagemutige warten, doch in diesem Jahr stürzen sich die Bobbycar-Liebhaber auf ihren kleinen Kisten wieder das Dorf hinunter. Das Thülener Bobbycar-Rennen ist erstmals seit 2018 wieder am Start, Draufgänger und Rennfahrerinnen kämpfen im Zeichen des Thülener Wappens um den Titel „Master of the Unicorn“.


Am 19. August geht es samstags um 14 Uhr los, 32 Startplätze sind zu vergeben.


Auch in der fünften Ausgabe des Spektakels sind Erwachsene und Kinder zu vielfältigen Wettbewerben auf der „Kleinen Schleife um den Thülener Spielplatz“ aufgerufen, Anmeldungen nehmen die Ausrichter der Schützenbruderschaft St Hubertus Thülen und der SV Thülen telefonisch unter 0160/1771553 oder auf der Homepage www.sv-thuelen.de entgegen. Da Sicherheit Trumpf ist, sind nur Original-Bobbycars ohne bauliche Veränderungen zugelassen. Zudem gilt Helmpflicht für alle, die in die Fußstapfen von Peter Wienand, Anna Korsinski und dem zweimaligen Sieger und Masters-Matador Stefan Patzke treten wollen. Für ein unterhaltsames Zusammensein bei Speisen und Getränken ist gesorgt, Streckensprecher Toto steht ebenfalls wieder am Mikro, dieses Jahr mit dem unglaublichen Lars-Henri Kinski.




65 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

SVT-Damen im Pokal-Halbfinale gefordert

Nachdem die beiden Kreisligisten TuS Medebach (9er) und der SV Oberschledorn-Grafschaft (9er) auf die Austragung ihrer Vorrundenspiele gegen den SV Thülen verzichtet haben, stehen die Grün-Weißen kamp

Letztes Heimspiel für SVT-Damen

Am morgigen Sonntag, 12.05.24 um 15:00 Uhr, steht für die Fußballdamen des SV Thülen das vorletzte Meisterschaftsspiel auf dem Programm. Dabei empfängt der Tabellenführer den SV Germania Stirpe auf de

SVT-Damen freuen sich über zweiten Neuzugang

Nach Sophia Kloppenburg aus Giershagen, die von den B-Juniorinnen des FSV Gütersloh 2009 (Regionalliga) zur neuen Saison an Scheid wechseln wird, können sich die Fußballdamen des SV Thülen über den zw

Comentarios


bottom of page