top of page

Endspiel des Damen-Kreispokals steigt in Fleckenberg

Die Fußballdamen des SV Thülen haben sich am Donnerstagabend, 16.05.2024, erneut für das Finale des Kreispokals qualifiziert. Dieses Mal brauchten die Landesliga-Kickerinnen vom Thülener Scheid nur eine Partie um wieder im Pokalfinale dabei zu sein.

In der ersten Runde verzichtete der Kreisligist TuS Medebach (9er) Ende Februar auf die Austragung der Partie. Genauso wie der Kreisligist SV Oberschledorn/Grafschaft (9er), bei dem die Grün-Weißen hätten Ende April antreten müssen.

So stand man nach zwei kampflos gewonnenen Vorrundenspielen gleich im Halbfinale. Dort musste man beim Kreisligisten SG Nuhnetal-Züschen-Dreislar-Hesborn antreten. Der Favorit um Spielführerin Jessica Krefeld meisterte die Aufgabe in Hallenberg ohne Probleme und siegte am Ende verdient mit 5:2.

Im Endspiel steht die Mannschaft vom Trainerduo Frederik Leikop/Sebastian Werth dem Bezirksligisten FC Fleckenberg-Grafschaft gegenüber.

Dieser räumte den Kreisligisten FC Ostwig-Nuttlar (9er) mit 7:3 und den Bezirksliga-Absteiger FC Remblinghausen mit 4:0 aus dem Weg.

Das Pokalfinale der Damen wird am Donnerstag, 30.05.2024, ausgetragen. Anstoß der Partie zwischen dem SV Thülen und dem FC Fleckenberg-Grafschaft ist um 13:30 Uhr auf dem Kunstrasenplatz in Schmallenberg-Fleckenberg.

Der Sieger der Begegnung wird den Hochsauerlandkreis im Westfalenpokal vertreten.

30 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

コメント


bottom of page